Ziemlich beste Freunde
(Intouchables)

Komödie

nach dem gleichnamigen Film von
Éric Toledano und Olivier Nakache
Für die Bühne adaptiert von
René Heinersdorff

 

 

REGIE: Viktoria Alexander


Mit: 
Andreas Mach, Deryl Kenfack,
Sabine Waffender, Miriam Zeller und
Ulrich Sommer

Bühne: Michael Gregan


Handlung:

Der wohlhabende Unternehmer Philippe ist seit einem Paragliding-Unfall querschnittsgelähmt. Seinen Lebensmut hat er dennoch nicht verloren, denn Philippe ist reich.

Gerade als er einen neuen Pfleger sucht, stellt sich der vorbestrafte Kleinkriminelle Driss vor, weil er beim Arbeitsamt belegen muss, dass er sich um eine Anstellung bemüht.
Philippe, der Mitleid nicht erträgt, spricht die direkte, bisweilen respektlose Art des jungen Mannes so an, dass er ihn engagiert. Nach und nach krempelt Driss das Leben des Adeligen um und zwischen beiden entwickelt sich eine ungewöhnliche Freundschaft.

 

Dauer: ca. 2 Stunden inkl. Pause

 

Rechte: AHN & SIMROCK Bühnen- und Musikverlag GmbH

 

Wolfram Larmon 0443 DSC 0450 Ziemlich Beste Freunde B1000web
Wolfram Larmon 0280 DSC 0287 Ziemlich Beste Freunde B1000auss Web
Wolfram Larmon 0244 DSC 0251 Ziemlich Beste Freunde B1000web
Wolfram Larmon 0322 DSC 0329 Ziemlich Beste Freunde B1000web
Wolfram Larmon 0486 DSC 0493 Ziemlich Beste Freunde B1000web
Wolfram Larmon 0405 DSC 0412 Ziemlich Beste Freunde B1000auss Web
Salon Theater Ziemlich Beste Freunde 01