Maria Zharkova

Schauspielerin

Maria Zharkova wurde 1981 in Wladimir/Russland geboren. Sie war 13, als sie mit ihrer Mutter nach Deutschland kam.Zum Schauspielstudium ging sie jedoch wieder zurück nach Russland, Moskau, um dort an der„GITIS“ Russische Akademie für Theaterkunst zu studieren und diese 2006 mit Diplom abzuschließen. Danach arbeitete sie zwei Jahre in Moskau als Schauspielerin und Regieassistentin an verschiedenen Projekten. Seit 2008 ist sie als freischaffende Schauspielerin in Berlin tätig, wo sie unter anderem in diversen Stücken und Filmen spielte. Dazu zählen unter anderem ihre Rolle als Anjuta in „Tschechow mit Akzent“ nach Anton Tschechowa ihre Rolle als „Sie“ in „Die Dame in Schwarz“ oder verschiedene Rollen in „Die kleinen Tragödien“ von Puschkin. Zudem wirkte sie am Kurzfilm„Komm und Spiel“ mit, der in Cannes ausgezeichnet wurde. Neben der Tätigkeit als Darstellerin gründete Maria Zharkova zusammen mit dem Schauspieler Daniel Freiman 2010 ein Schauspielstudio für junge Erwachsene, „Karamasoff Sisters“, bei dem sie zwei Jahre lang die Leitung hatte, Regie führte und unterrichtete.

 Maria Zharkova schauspiel salon theater taunusstein