Christian Mark

Schauspieler

Christian Mark wurde 1979 in Friedrichroda, in der Nähe von Gotha, geboren und absolvierte 2004 sein Schauspielstudium an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Potsdam Babelsberg.

 Nach dem Studium ging er ans Maxim Gorki Theater Berlin, wo er unter anderem unter der Regie von Alexander Lang und Johanna Schall arbeitete.

 Dann folgte ein Engagement an der Neuen Bühne Senftenberg mit Rollen wie: Faust in Faust 1, Lord Fancourt Babberley in Charleys Tante, Derwisch in Nathan der Weise, Wilhelm in Feuerherz – Die neuesten Leiden des Jungen W., Zettel in Ein Sommernachtstraum.

Seit 2009 arbeitet er freischaffend und engagiert sich in Gotha im Verein „art der stadt“. Ziel des Vereins ist es, ein professionelles Theater in Gotha zu etablieren. Neben den Gothaer Produktionen spielt Christian Mark auch im Theater Ansbach und im Salon-Theater Taunusstein.

www.christianmark.jimdo.com

 

 Christian Mark schauspiel salon theater taunusstein