Birgit Blasche

Schauspielerin

Birgit Blasche wurde 1981 in Berlin geboren. An der „Berliner Schule für Schauspiel“ absolvierte sie 2005 ihr Schauspielstudium und ist seit 2008 als Trainerin für Präsentation und Selbstmanagement tätig. Seit 2011 führt Birgit Blasche selbst Regie und leitet im Schlossplatztheater Köpenick ein Jugendtheater.

Von 1999-2005 war sie bei „Klassik am Meer“ engagiert und spielte unter anderem Recha im „Nathan den Weisen“ und Virginia in „Galileo Galilei“. 2006 spielte sie bei den „Burgfestspielen Mayen“ in „Romeo und Julia“ die Julia. An der “Landesbühne Sachsen-Anhalt” stand sieunter anderem als Gretchen im “Faust” auf der Bühne und im “Neuen Theater” in Hannover als Ingeborg im gleichnamigen Stück. Es folgten weitere Engagements im “Clubtheater Berlin”. 2010 spielte sieim „Stadttheater Lahnstein“ das Ein-Frau-Stück „Welche Droge passt zu mir?“ und war dort 2012 mit „Das Kunstseidene Mädchen“ zu sehen. Mit beiden Einpersonenstücken gastiert sie deutschlandweit an Theatern und öffentlichen Einrichtungen.

www.birgit-blasche.de

Birgit Blasche sw schauspiel salon theater taunusstein