Andreas Petri

Schauspieler

Andreas Petri wurde in Hamburg geboren und studierte Schauspiel in Leningrad/St. Petersburg und Berlin (Ernst Busch). Er arbeitete mit Thomas Ostermeier, war in TV und Kinoproduktionen zu sehen („Lola Rennt“), spielte am Theater Erlangen und in Tel Aviv „Die Legende der weiblichen Päpstin“. Zudem inszenierte Petri in Bad Hofgastein einen „Jedermann“, setzte fürs Puppentheater eine afrikanische Fabel um und war in Berlin im Rahmen der szenischen Lesung „Moskau – Petuschki“ zu hören. Die „Shakespeare Company“ empfing ihn mit offenen Armen, er übernahm den Petruccio in „Der Widerspenstigen Zähmung“ und spielte Richard III. unter der Regisseurin Iwona Jera, mit der ihn eine nunmehr langjährige Freundschaft und Zusammenarbeit verbindet.

 ANDREAS PETRI schauspiel salon theater taunusstein