Ariane Klüpfel

Schauspielerin

wird am 22. März 1978 in Beckum/Westfalen geboren. 2001 macht sie ihren Abschluss an der Schauspielschule Genzmer in Wiesbaden. Sie spielt am Staatstheater Wiesbaden, den Mainzer Kammerspielen und dem Unterhaus Mainz. Außerdem ist sie ein fester Bestandteil der Wiesbadener Kriminacht. Sie gehört zum Ensemble des Pegasus-Theaters Wiesbaden und des Gerry Jansen-Theaters Alzey. Sie ist auch regelmäßig im Kuenstlerhaus43 in »Romeo und Julia« zu sehen. Ferner ist sie an vielen anderen freien Theaterproduktionen im Rhein-Main-Gebiet beteiligt. Zwischendurch ist sie als Synchronsprecherin tätig.

Filmerfahrung sammelt sie in diversen Kurzfilmen, bei der »Kommissarin« (ARD) und in verschiedenen Produktionen bei SAT.1, RTL und ProSieben. Ariane spielt in Dennis Knickels Erstlingswerk Die Treppe (2005) die Rolle der biestigen Freundin. 2006 wird ihr schließlich die Rolle der Femme Fatale Celine in Die Füchsin auf den Leib geschrieben.